Anmelden / Registrieren 
 Polen Im Pott Logo     
Home | Forum | Chat | Downloads | Links | Diskotheken | Polska Bekleidung | Musik | Fotos & Bilder | Events | Suchen | Sluchaj: Trax HipHop RadioPL PolenImPott News RSS Feed PolenImPott Shop News RSS Feed
Menü
Inhalt
 News
 Fotos & Bilder
 Links
 Link melden
 Kleinanzeigen-Ogloszenia
 Termine & Events
 Termine melden
 Polnische Ferien
 Testberichte
 Testbericht schreiben
 Günstig telefonieren
 Downloads
 Flyer Archive
 Diskotheken
 Gewinnspiel
 Interaktiv
 Polnische
 Polen Urlaub
 Polen Flirt

Partnerseiten

Top Links
Verfügbar: 646
Kategorien: 47
Alle Hits: 873624

Neu
· 1: Urlaub in Schlesien (Polen) Die schönsten Orte in Schlesien
[Hits: 517]
· 2: Bei Jola und Jurek
[Hits: 932]
· 3: Kassel: Adwokat Karolina Nikel
[Hits: 783]
· 4: Polnische Kosmetik in Deutschland
[Hits: 1594]
· 5: FIRST CLASS BAND BREMEN
[Hits: 915]

Beliebt
· 1: Radio Polska Stacja - HipHop Stream
[Hits: 20478]
· 2: Koeln : Polnische Diskothek Pewex
[Hits: 18661]
· 3: Bochum : Sobieski
[Hits: 16618]
· 4: Radio Polska Stacja - TRAX Stream
[Hits: 15672]
· 5: Baumarkt in Polen: PANDA
[Hits: 15281]


Offizielles Polen Polska Logo

Programm des POLNISCHES INSTITUT BERLIN



IGNIS-Veranstaltungskalender im März 2007


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Fr., 02.03., 20 Uhr (Eintritt frei)
Ausstellungseröffnung

"COINCIDENCE I/2007 - Zusammentreffen in Köln"

 

Ausstellende KünstlerInnen:

Dagmar Dost Nolden (Tschechien) Objekte

Petra Ellert (Deutschland) Objekte

Bruno Wioska (Polen) Photografie

Ventsislav Zankov (Bulgarien) Video

 


Die Künstler sind anwesend.

 

Begrüßung:
Gesandter Svetlan Stoev,

Leiter der Außenstelle der Botschaft der Republik Bulgarien in Bonn

 

Einleitung:
Janusz Pac-Pomarnacki, Kunstkritiker, Köln

 

Konzert:

Wolfgang Fuhr (Saxophon) und das Malingou-Streichquartett

 

Dauer:

Bis 29.04.2007

Öffnungszeiten:

Mo. 17-19 Uhr, So. 15-19 Uhr, bei anderen Veranstaltungen

und nach telefonischer Vereinbarung.

                                                         

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

So., 04.03., Einlass 15 h (Eintritt frei)
Jazznachmittag
Ein kühles Bier oder ein gutes Glas Wein, dazu Jazz vom Feinsten,
16 - 18 Uhr live gespielt vom Andreas Schnermann Quartett
"modern melodic jazz"
mit Mattias Bergmann - tp/flgh
Andreas Schnermann - piano
Mattias Nowak - bass
Nils Tegen - drums.
Ab 18 Uhr - offene Jamsession.
Besser kann ein schönes Wochenende nicht ausklingen.     

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mo., 05.03., 19 h (UKB 2 Euro)
Russisches Dokumentarkino 
Neue Dokumentarfilme aus Russland
Moderation: Michail Kamionsky.  
(Veranstaltung in russischer Sprache)     

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Do., 08.03., 15-19 h (Eintritt frei)
Geselliger Nachmittag für junge Leute über 50
Lasst uns Zusammenkommen!
Schon wieder alleine vor dem Fernsehern? Das muss nicht sein!
Immer am zweiten und vierten Donnerstag im Monat
treffen sich bei uns junge Leute über 50.
Bei Kaffee und Kuchen oder einem leckeren Glas Wein
ein bisschen Musik hören, mal wieder ein Spiel spielen oder einfach nur reden.
Genießen Sie mit uns einen wunderschönen Nachmittag voller Überraschungen. 
Und lernen Sie nette Leute kennen. Bei uns bleibt niemand allein!

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

So., 11.03., Einlass 15 h (Eintritt frei)
Jazznachmittag
Ein kühles Bier oder ein gutes Glas Wein, dazu Jazz vom Feinsten,
16 - 18 Uhr live gespielt vom Wolfgang Fuhr Jazz - Trio Old Folks
Wolfgang Fuhr - Saxophon
Christian Ramond - Bass
Marcus Rieck - Drums.
Ab 18 Uhr - offene Jamsession.
Besser kann ein schönes Wochenende nicht ausklingen.      

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mo., 12.03., 19 h (Eintritt frei)
Leckerbissen der russischen Musik und Küche
Russland ist näher als Sie denken.
Eine kurze Reise hinter den Dom in die Nähe des Zoos
und Sie können nach Herzenslust in Köstlichkeiten wie Borschtsch,
Pelmeni und anderen russischen Genüssen schwelgen.
Dazu spielen Natascha und ihre Freunde jeden zweiten Montag im Monat
die schönsten russischen Lieder und Melodien.
Lassen Sie sich von der "russischen Seele" bezaubern. Und wer weiß?
Nach einem leckeren Wodka fällt das Mitsingen
wahrscheinlich gar nicht mehr schwer!     


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mi., 14.03., 19.30 h (Eintritt frei)


Deutsch-Ukrainischer Gesprächskreis

Lesung mit Wolfgang Templin aus dessen neuestem Buch
"Farbenspiele - die Ukraine nach der Revolution in Orange"

Mit anschließender Diskussion.

Abschied vom Maidan? Ein Rückschlag für die Demokratiebewegung

in der Ukraine, nur knapp zwei Jahre nach dem Triumph der »orangenen Revolution«?

So lauten die Fragen und Befürchtungen nach der Wahl des angeblich prorussischen

Viktor Janukowytsch zum neuen ukrainischen Ministerpräsidenten.

Der Publizist Wolfgang Templin, seit Jahren in den ostmitteleuropäischen

Reformländern unterwegs, geht in diesem Buch den Voraussetzungen

und Folgen des Umbruchs von 2004 nach.

WOLFGANG TEMPLIN, geb. 1948, Philosoph, gehörte der

DDR-Bürgerrechtsbewegung an und war Mitbegründer der »Initiative Frieden

und Menschenrechte«, die er nach dem Fall der Mauer am »Runden Tisch«

der DDR vertrat. Wolfgang Templin lebt und arbeitet als freier Publizist in Berlin.

 

 Information: Benedikt Praxenthaler, Tel. 0171 28 28 114
oder Email: Benedikt.Praxenthaler@web.de

 


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fr., 16.03., Einlass ab 19 h (Eintritt frei)
Leckerbissen der polnischen Musik und Küche
Die Schauspielerin und Sängerin Margaux Kier singt
polnische und deutsche Chansons von Gestern und Heute.
Ein wunderschöner Liederabend
mit Florian Weber am Flügel
und Daniel Speer am Kontrabass.

Ab 19 Uhr Gaumenfreuden nach Hausfrauenart aus der polnischen Küche.    

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

So., 18.03., Einlass 15 h (Eintritt frei)
Jazznachmittag
Ein kühles Bier oder ein gutes Glas Wein, dazu Jazz vom Feinsten,
16 - 18 Uhr live gespielt von Oliver Leicht Tribop
Oliver Leicht - clarinet, saxophone 

Matthias Nowak - bass

Jonas Burgwinkel - drums.

Ab 18 Uhr - offene Jamsession.
Besser kann ein schönes Wochenende nicht ausklingen.  

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Mo., 19.03., 19 h (Eintritt frei)

Russischer Literaturabend
Der Verlag "Aliteja" (St. Peterburg) stellt seine Edition "Russisches Ausland" vor.
Ein Treffen mit dem Chefredakteur des Verlags I.Sawkin und den Autoren
W. Porudominskii, A. Kuchaew, G. Ionkis, W. Rubinchik, E. Kosachewskaja, u.a.
Einführung und Moderation: Danii Chkonia.

(Veranstaltung in russischer Sprache)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Di., 20.03., 19 h (UKB 3 Euro)
Bulgarischer Filmabend
Neue bulgarische Spielfilme
Im Rahmen der Bulgarischen Filmtage, Bonn

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Mi., 21.03., 19.30 h (UKB 7 Euro)
Ein ganz gewöhnlicher Jude
Theaterstück von Charles Lewinsky
Mit Eugen Verenin, Wuppertal

Das Ein-Personen-Stück des Autors Charles Lewinsky – bekannt geworden
auch durch eine Verfilmung – ist ein Beitrag zur Auseinandersetzung
mit jüdischer Selbstwahrnehmung und dem, was die Mehrheit der deutschen
Bevölkerung unter „Juden“ und „jüdisch“ versteht: Der Hamburger
Journalist Emanuel Goldfarb, Sohn von Schoa-Überlebenden, erhält eine
gutgemeinte Einladung eines Sozialkundelehrers, Schülern der achten Klasse
Fragen zum Judentum zu beantworten. Sein Versuch, einen Absagebrief
zu formulieren, wird zum Dialog: mit seinen Zuhörern, mit der ihn umgebenden
Gesellschaft und ihren Klischees.

Vor dem Hintergrund der wachsenden jüdischen Bevölkerung in Deutschland
und eines oft etwas gedankenlosen „Gedenkrummels“ bietet das Stück
einen Einblick in die jüdische Sicht auf deutsche Verhältnisse –
mit feinsinnigem Humor, lehrreich und unterhaltsam zugleich.

Als Schauspieler konnte der Wuppertaler Eugen Verenin, Jahrgang 1980,
gewonnen werden, ein aus der ehemaligen Sowjetunion zugezogener junger
jüdischer Schauspieler. Er wurde in Odessa geboren, kam 1994 mit seiner
Familie nach Deutschland und lebte bis 2002 in Wuppertal. Er besuchte
die Schauspielschule in Berlin und hat derzeit ein Engagement in Düsseldorf.
Die Darstellung durch jemanden, der sich auch außerhalb der Bühne ständig
mit den im Stück aufgeworfenen Fragen zu befassen hat, gibt der Aufführung
eine weitere Bedeutungsebene.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Jüdischen Kulturtage 2007

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Do., 22.03., 15-19 h (Eintritt frei)
Geselliger Nachmittag für junge Leute über 50
Lasst uns Zusammenkommen!
Schon wieder alleine vor dem Fernsehern? Das muss nicht sein!
Immer am zweiten und vierten Donnerstag im Monat
treffen sich bei uns junge Leute über 50.
Bei Kaffee und Kuchen oder einem leckeren Glas Wein
ein bisschen Musik hören, mal wieder ein Spiel spielen oder einfach nur reden.
Genießen Sie mit uns einen wunderschönen Nachmittag voller Überraschungen. 
Und lernen Sie nette Leute kennen. Bei uns bleibt niemand allein!

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fr., 23.03., Einlass ab 19 h (Eintritt frei)                               
Leckerbissen der polnischen Musik und Küche
Beliebte Lieder und Arien aus polnischen Opern und Operetten
Tenor Piotr Wnukowski (Kölner Oper)
Sopranistin Danuta Bernolak (Kölner Oper)
Am Flügel Theresia Renelt.

Ab 19 Uhr Gaumenfreuden nach Hausfrauenart aus der polnischen Küche.    

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

So., 25.03., Einlass 15 h (Eintritt frei)
Jazznachmittag
Ein kühles Bier oder ein gutes Glas Wein, dazu Jazz vom Feinsten,
16 - 18 Uhr live gespielt vom Alexander Simonovski Quartett.
Alex Malakhau - sax
Dragan Trajkovski - bass
Philip Bulatovic - piano
Alexander Simonovski - drums.
Ab 18 Uhr - offene Jamsession.
Besser kann ein schönes Wochenende nicht ausklingen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mo., 26.03., 19 h (UKB 3 Euro)
Russischer Filmklub
Heutiges Thema: "Literaturverfilmung im russisches Kino"
Im Programm Fragmente aus verschiedenen Filmen und eine Überraschung.
Moderation: Vladimir Vainbergs.
(Veranstaltung in russischer Sprache)   

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Di., 27.03., 18.30 h (Eintritt frei) 
"Fremd in Köln? Wir sind für Sie da!"
Wichtige Informationen für Migranten aus Osteuropa
Heutiges Thema: Gesetzliche Änderungen und Neuerungen ab Januar 2007.
Gastreferent: Reinhard Smolkowski, Mitarbeiter der Beratungsstelle der Caritas Köln
(Veranstaltung in russischer, polnischer und deutscher Sprache). 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mi., 28.03., 19 h (UKB 3 Euro)
"Treffpunkt - Theater"
Feiern Sie mit uns den Internationalen Theatertag.
Was ist das Theater? Theater ist ein wunderschönes Spiel.
Ohne Spiel gibt es kein Theater.
Wir spielen für Sie. Wir singen für Sie. Wir erzählen für Sie.
Im Programm werden kleine Rollenspiele und Sketche,
außerdem Lieder, Theater-Witze und ein Quiz "Kennen Sie Theater?"
dargeboten.
(Veranstaltung in russischer Sprache)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Do., 29.03., 19 h (UKB 5 Euro)
As der Rebbe lacht
Vortrag von Rabbiner Julian Chaim Sousaan, Düsseldorf
Humor nimmt im Judentum eine zentrale Rolle ein. Er ist nicht nur
ein linguistisches Stilmittel der Tora (Bibel), sondern auch als pädagogisches
Konzept des Talmuds bekannt. Historisch dient er oft (als einzig möglicher)
Katalysator, um mit Antisemitismus, Unterdrückung und Zensur umzugehen.
Und schließlich ist es in der jüdischen Gesellschaft üblich, sich über sich selbst
lustig zu machen, um so durch den Zerrspiegel des Humors auf eigene Schwächen
aufmerksam zu werden. Der Vortrag beschäftigt sich daher mit Witzigem
von der Schrift bis zum Klischee.
Eine Veranstaltung im Rahmen der Jüdischen Kulturtage 2007

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fr., 30.03., 19 h

Konsulat Generalny RP w Kolonii

zaprasza na polonijne spotkanie
"Wieczór polskich klimatów"
a Ignis na domowe potrawy polskiej kuchni.


Impreza odbędzie się w Ignisie.

Wstęp wolny


 







Copyright: Programm des POLNISCHES INSTITUT BERLIN » Polen Infos bei PolenImPott / Alle Rechte reserviert.

Publiziert am: 20.02.2006 (5384 mal gelesen)

Druckansicht   _PRINTER


[ Zurück ]


Login
Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren!

Google

Polska T-Shirts

Top Downloads
Verfügbar: 122
Kategorien: 29
Alle Hits: 22527

Neu:
· 1: Album Toony DJ Tomekk Ehrenkodex Snippet Download
[Hits: 123]
· 2: Twins - FUN FACTORY-CLOSE 2 YOU 2004 (Remix)
[Hits: 28]
· 3: Twins - Lato
[Hits: 29]
· 4: DJ TWINS - DIRI DIRI DA
[Hits: 21]
· 5: Twins - DJ Bobo - Somebody Dance With Me (Twins dance rmx)
[Hits: 17]
· 6: Pezet-Noon - Seniorita (Gor±ca Krew)
[Hits: 47]
· 7: Pezet-Noon - Ukryty w Miejcie Krzyk
[Hits: 39]

Beliebt:
· 1: Jeden Osiem L - Czasem taki byma
[Hits: 661]
· 2: BARTEK WRONA - JEDNA NA MILLION (Martyn-1rmx)
[Hits: 616]
· 3: Long Beat Junior - Tañczyæ Chce (Rmx)
[Hits: 508]
· 4: TWINS-SEXI CIA£O (poprawione z wokalem)
[Hits: 458]
· 5: Twins - Oczy jej (O-zone remix)
[Hits: 445]
· 6: Long Beat Junior - Z Tobl Byl
[Hits: 440]
· 7: Sumptuastic - cisza (dj topa happy rmx)
[Hits: 422]